Suche/Verlag
Kosmische Runde
Konservative Revolution
Georgekreis
Mythologie
Heidentum
Lyrik

Literarische Prosa
Philosophie
Religion
Geschichte
Politik/Wirtschaft
Autoren
Impressum/AGB


Reihe Telesma bei Arnshaugk
Weltwitzer Weg 8 · 07806 Neustadt an der Orla
Tel. 036481 / 279264 · ePost:

Dieses Feld dient als eine Art Notizzettel für Ihre Bücherwünsche. Irrtümlich notiertes können Sie durch die Zurückfunktion Ihres Browsers wieder löschen. Beim Bestell­abschluß können Sie die gewünschten Mengen ändern oder einzelne Positionen löschen. Zwischen den Programmen und Autoren können Sie sich während des Notierens frei bewegen. Bestellungen über dieses Formular werden in Deutschland versandkostenfrei geliefert, wenn der Bücher-Bestellwert (CDs werden nicht mitgezählt) 17 € übersteigt, sonst zzgl. 2,80 € pauschal. Ins Ausland berechnen wir 1 € Porto je 100 Gramm, minimal 4 €, in EU-Staaten maximal 12 €. Endverbraucher genießen Widerrufsrecht, Buchhändler Sonderbedingungen laut Impressum/AGB. Unsere Verpackungen (alles Einweg) sind für die Entsor­gung als Hausmüll (blaue Tonne) lizensiert. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzerklärung.



Stichworte (je mind. 4 Buchstaben):      Verlag:      Katalog:      

Albrecht Erich Günther
(1893—1942) war ein deutscher Publizist. Als Mitglied des Juniklubs stand er in engem Kontakt mit dem Kreis des soldatischen Nationalismus von Ernst Jünger. Zugleich war er von Ernst Niekischs antibürgerlicher und antiwestlicher Haltung angezogen.
Günther, Hans: Der Nordische Gedanke. Nachdr. d. Ausg. 1927. 2007. 147 S. 340 gr. ISBN 3-922119-38-7. Gb. 18,– €

Der völlig zu Unrecht geschmähte Forscher hat hier eines seiner informativsten Werke vorgelegt. Es zeigt die Entwicklung des nordischen Gedankens über die Zeit hinweg bis zum Dritten Reich. Günther macht deutlich, daß es beim nordischen Gedanken um Bestrebungen zur Erhaltung und Verbesserung der nordischen Rasse geht, keinesfalls jedoch um einen Kampf gegen andere oder gar deren Schmähung.

Titel notieren

Günther, Hans Ch: Grundfragen des griechischen Denkens. Heraklit, Parmenides und der Anfang der Philosophie in Griechenland. 2001. 295 S. 600 gr. ISBN 3-8260-2025-1. Kt. 35,– €

Titel notieren

Günther, Hans Ch: Überlegungen zur Entstehung von Vergils Aeneis. 1996. 95 S. 154 gr. ISBN 3-525-25210-2. Kt. 18,90 €

Diese Monographie behandelt ein in der älteren wissenschaftlichen Literatur vieldiskutiertes zentrales Problem der Vergilforschung, das in neuerer Zeit hingegen weniger Aufmerksamkeit gefunden hat. Im Anschluß an eine Analyse einiger besonders charakteristischer oder schwieriger Einzelpassagen wird versucht, eine knappe, jedoch umfassende und systematische Überschau über die gesicherten Ergebnisse der älteren Forschung zu den metrisch unvollständigen Versen in Vergils letztem und unvollständig hinterlassenen Werk zu geben. In einem letzten Schritt wird dann das sich daraus ergebende Bild von Vergils Arbeitsweise und dem Zustand des Aeneismanuskripts beim Tode des Dichters im Lichte neuester Forschungen zur Arbeitsweise antiker Autoren und vor dem Hintergrund antiker Editionstechnik interpretiert.

Titel notieren

Günther, Hans-Christian: Giorgos Seferis. Ein Dichter der griechischen Gegenwart und Vergangenheit. 2003. 80 S. 180 gr. ISBN 3-8260-2596-2. Kt. 9,– €

Titel notieren

Schurgaia, Gaga / Magarotto, Luigi / Günther, Hans-Christian (Hg.): Nikoloz Baratasvili. Ein georgischer Dichter der Romantik. 2006. 170 S. 300 gr. ISBN 3-8260-2857-0. Kt. 24,80 €

Titel notieren