Suche/Verlag
Kosmische Runde
Konservative Revolution
Georgekreis
Mythologie
Heidentum
Lyrik

Literarische Prosa
Philosophie
Religion
Geschichte
Politik/Wirtschaft
Autoren
Impressum/AGB


Reihe Telesma bei Arnshaugk
Weltwitzer Weg 8 · 07806 Neustadt an der Orla
Tel. 036481 / 279264 · ePost:

Dieses Feld dient als eine Art Notizzettel für Ihre Bücherwünsche. Irrtümlich notiertes können Sie durch die Zurückfunktion Ihres Browsers wieder löschen. Beim Bestell­abschluß können Sie die gewünschten Mengen ändern oder einzelne Positionen löschen. Zwischen den Programmen und Autoren können Sie sich während des Notierens frei bewegen. Bestellungen über dieses Formular werden in Deutschland versandkostenfrei geliefert, wenn der Arnhaugk-Telesma-Oxalis-Bestellwert (andere Bücher werden nicht mitgezählt) 17 € oder der Gesamtwert 70 € übersteigt, sonst zzgl. 3 € pauschal. Ins Ausland berechnen wir 7 € für dünne Bücher bis 400 Gramm, bei größeren Sendungen machen wir ein Angebot. Endverbraucher genießen Widerrufsrecht, Buchhändler Sonderbedingungen laut Impressum/AGB. Unsere Verpackungen (alles Einweg) sind für die Entsor­gung als Hausmüll (blaue Tonne) lizensiert. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

95930251 Boerner, Volkssagen aus dem Orlagau18.00 €
94406496 Blueher, Parerga zur Achse der Natur24.00 €
60891873 Kerenyi, Mythologie der Griechen46.00 €
37901646 Aurnhammer, Mythos Ikarus14.80 €

Titelauswahl beendet. Bestellmengen festlegen und ggf. einzelne Titel löschen



Stichworte (je mind. 4 Buchstaben):      Verlag:      Katalog:      

Giulio Guidorizzi
Guidorizzi, Giulio (Hg.): Ich, Agamemnon, König der Achäer. Homers Helden erzählen. 2018. 222 S. 320 gr. ISBN 3-15-011147-1. Gb. 8,– €

Von den Ursprüngen der fluchbeladenen Atriden bis zum Untergang Trojas. Von Achills erbittertem Streit mit Agamemnon bis zu dessen schicksalhafter Heimkehr nach Mykene. Und von Helenas Liebe zu einem Fremden bis zu Klytämnestras Rache an ihrem heimgekehrten Mann. Giulio Guidorizzi lässt Homers Helden und Heldinnen unmittelbar zu Wort kommen: Sie sind es, die das Drama des Krieges um Troja schildern, ihre Erfahrungen, Empfindungen, Ängste und Leidenschaften in Worte kleiden und ihr oft grausames Schicksal reflektieren.
Der Autor, profunder Kenner der griechischen Mythologie und der Ilias im Besonderen, entfaltet in dieser Homer-Adaption eine Erzählkunst, die ihre Nähe zur modernen Literatur und zum Film nicht verleugnet: Eine faszinierende Reise in die Welt des griechischen Mythos, zu einer untergegangenen Gesellschaft am Beginn unserer Zivilisation.

Titel notieren