Suche/Verlag
Kosmische Runde
Konservative Revolution
Georgekreis
Mythologie
Heidentum
Lyrik

Literarische Prosa
Philosophie
Religion
Geschichte
Politik/Wirtschaft
Autoren
Impressum/AGB


Reihe Telesma bei Arnshaugk
Weltwitzer Weg 8 · 07806 Neustadt an der Orla
Tel. 036481 / 279264 · ePost:

Dieses Feld dient als eine Art Notizzettel für Ihre Bücherwünsche. Irrtümlich notiertes können Sie durch die Zurückfunktion Ihres Browsers wieder löschen. Beim Bestell­abschluß können Sie die gewünschten Mengen ändern oder einzelne Positionen löschen. Zwischen den Programmen und Autoren können Sie sich während des Notierens frei bewegen. Bestellungen über dieses Formular werden in Deutschland versandkostenfrei geliefert, wenn der Arnhaugk-Telesma-Oxalis-Bestellwert (andere Bücher werden nicht mitgezählt) 17 € übersteigt, sonst zzgl. 3 € pauschal. Ins Ausland berechnen wir 5 € für dünne Bücher bis 400 Gramm, bei größeren Sendungen machen wir ein Angebot. Endverbraucher genießen Widerrufsrecht, Buchhändler Sonderbedingungen laut Impressum/AGB. Unsere Verpackungen (alles Einweg) sind für die Entsor­gung als Hausmüll (blaue Tonne) lizensiert. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzerklärung.


Stichworte (je mind. 4 Buchstaben):      Verlag:      Katalog:      

Emma Brunner-Traut
wurde 1908 in Frankfurt geboren. Sie hatte eine große musische Begabung und wollte zunächst Konzertpianistin werden. Zur Zeit ihres Abiturs begegnete sie aber dem Ägyptologen Hellmut Brunner (1913-1997), der sie für die Ägyptologie begeisterte und den sie 1937 auch heiratete. Nach ihrem Studium der Ägyptologie wird sie 1937 mit einer Arbeit über den »Tanz im Alten Ägypten« promoviert. Sie führt im Anschuss als Stipendiatin des Deutschen Archäologischen Institutes gemeinsam mit ihrem Ehemann eine Studienreise nach Ägypten durch und nimmt an Ausgrabungen in Giza und Hermopolis teil. Nach dem Zweiten Weltkrieg folgt sie 1951 ihrem Mann nach Tübingen. Hier wird neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit auch die Stuttgarter Privatstudiengesellschaft, an der zu dieser Zeit auch noch Arnulf Klett beteiligt war, entscheidend beeinflusst. Sie ist wissenschaftlich in der Sammlung des Archäologischen Institutes Tübingen tätig und gestaltet unter anderem dessen 1981 erschienenen zweibändigen Katalog maßgeblich mit. In ihrem Werk »Frühformen des Erkennens« stellt sie die wesentlichen Aspekte der altägyptischen Denk- und Darstellungsweise der griechisch-abendländischen Kultur gegenüber. 1998 erscheint ihr »Alltag unter den Pharaonen« und sie befaßt sich mit der ägyptischen Religionsgeschichte insbesondere der Kopten. 1984 richtet sie zu diesem Thema gemeinsam mit ihrem Mann eine große Ausstellung in Stuttgart aus. Neben ihrer Tätigkeit in Tübingen und Stuttgart war sie auch für die Ägyptischen Museen in München und Berlin tätig. Emma Brunner-Traut lebte bis zu ihrem Tod 2008 in Tübingen.
Brunner-Traut, Emma: Die Stifter der großen Weltreligionen. Echnaton, Zarathustra, Mose, Jesus, Man, Muhammad, Buddha, Konfuzius und Lao-tze. 2007. 222 S. 189 gr. ISBN 3-451-05937-1. Kt. 9,80 €

Welche Menschen stehen hinter den großen Religionen, die die Welt bewegten? Legende und Wirklichkeit mischen sich im Bild jener Gestalten, die am Ursprung stehen. Ausgewiesene Kenner spüren in diesem Buch neun Stifterpersönlichkeiten nach. Solide Informationen in einem neu erarbeiteten faszinierenden Standardwerk.

Titel notieren

Brunner-Traut, Emma (Hg.): Die fünf grossen Weltreligionen. Islam, Judentum, Buddhismus, Hinduismus, Christentum. 15. Aufl. 2002. 143 S. 125 gr. ISBN 3-451-05087-0. Kt. (gemängelt) 6,– €

Titel notieren

Brunner-Traut, Emma: Tiergeschichten aus dem Pharaonenland. Mit altägyptischen Bildern ausgestattet. 3. Aufl. 2000. 72 S., 72 Zeichn. 359 gr. ISBN 3-8053-0327-0. Gb. 18,– €

 

Titel notieren

Brunner-Traut, Emma: Der Tanz im Alten Ägypten. 3. erw. Aufl. 1992. 4° 101 S. 287 gr. ISBN 3-87030-030-2. Kt. 48,– €

Eine auswahlweise Übersetzung der hieroglyphischen Texte, insbesondere der Lieder, die von Laute und Harfe, die von Leier und Tamburin begleiteten Schönen Tänzen der Liebe-reizenden, meist hauchdünn bekleideten, feingeschmückten und wohlduftenden Grazilen bei dem Fest des Sein-Herz-Erfreuens beigeordnet sind.

Titel derzeit nicht lieferbar

Brunner-Traut, Emma: Die fünf großen Weltreligionen. Islam, Judentum, Buddhismus, Hinduismus, Christentum. 18. Aufl. 1991. 143 S. 125 gr. ISBN 3-451-05900-2. Kt. 9,90 €

Was verbindet, was trennt die Kulturen? Über die Grenzen der Kontinente hinweg erschließt dieses Buch den Kosmos der Religionen, die Suche der Menschen nach dem Geheimnis seiner Existenz: Die prägnante und umfassende Einführung in die fünf großen Weltreligionen.

Titel notieren

Gauger, Klaus (Hg.): Diktynna. Jahrbuch für Natur und Mythos. 2009. 527 S. 681 gr. ISBN 3-926370-51-3. Gb. 24,– €*

Das urspünglich als Beginn einer Jahrbuchreihe gedachte volumiöse Werk enthält eine Fülle zeitloser konservativer Wortmeldungen, wovon viele nur an dieser Stelle zu finden sind. Diese Heerschau ist zugleich ein Lesebuch, das anschaulich zeigt, daß unsere Stärke in der Vielfalt liegt.
Mit Beiträgen von Wolf von Aichelburg, Bernhard Borgeest, Daniel Bigalke, Emma Brunner-Traut, Ingeborg Clarus, Klaus Gauger, Maik Haasler, Werner Helwig, Heinz-Theo Homann, Till Kinzel, Timo Kölling, Ralf Küttelwesch, Uwe Lammla, Bernhard Lux, Baal Müller, Georg Pfeiffer, Günter Rohrmoser, Friedrich Romig, Oda Schaefer, Rolf Schilling, Martin Schwarz, Robert Schwarzbauer, Viktor Streck, Fritz Usinger, Volkmar Weiss, Joachim Werneburg, Tobias Wimbauer, Hans Conrad Zander, Jörg Zink.
Rezension

Titel notieren